Als "Oyinbo" in Nigeria

Neben der Amtssprache Englisch gibt es in Nigeria über 500 Lokalsprachen. Als „Oyinbo“ (übersetzt: weisse Person) lernst du zu Beginn deines Aufenthaltes Yoruba. Zudem ist das Pidgin English als Mischform aus Englisch und regionalen Sprachen in Nigeria weit verbreitet. So sagt man „Haufa“ für "How are you“ und die andere Person antwortet mit „Aidé“.

Fussball, Entertainment und…Kirche

Nigerianer sind stolz auf ihre „Super Eagles“. Die Nationalmannschaft gehört zu den Besten in Afrika. Bekannt ist Nigeria zudem für seine englischsprachige Literatur und populäre Musik sowie „Nollywood“.
Neben all dem spielt Religiosität eine wichtige Rolle im nigerianischen Alltag. Ein Kirchgang am Sonntag oder Besuch einer Moschee an Freitagen in traditionellen nigerianischen Gewändern ist selbstverständlich.

Lerne feilschen auf nigerianischen Märkten

Reis mit schwarzen Bohnen und fritiierte Kochbananen, Yamswurzeln und Gari (aus der Casava-Wurzel) sind die Hauptnahrungsmittel in Nigeria. Die Zutaten besorgt man auf den traditionellen Märkten. Das Feilschen um den fairen Preis zählt zu den grossen Herausforderungen für Volunteers. Dies musst du zuerst ein bisschen üben, aber mit der Zeit wirst du richtig Spass daran haben!

Orientierungshilfe von ICYE

Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land Afrikas und entsprechend vielfältig sind die Sprachen, Religionen, Traditionen und Lebensweisen. Orientierungshilfe erhälst du von ICYE Nigeria. Die Organisation mit Sitz in Lagos wurde 1982 gegründet. In Lagos befinden sich auch die meisten Projekte für die internationalen Volunteers.

Melde dich jetzt an!

Online-Anmeldung