Wandel der letzten 60 Jahre

ICYE wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Das Austauschprogramm zwischen Deutschland und den USA war ein Beitrag an den Frieden und die Versöhnung.

In der Anfangsphase war die Nachfrage nach dem klassischen Schüleraustausch gross. Später wurde dieses Programm zu Gunsten einer breiteren Palette an internationalen Sozialeinsätzen eingestellt.

Heute ist ICYE spezialisiert auf Reisebegeisterte, die sich im Ausland als Volunteers engagieren wollen. Etwas ausführlicher ist die Geschichte von ICYE auf der Website des Internationalen ICYE-Büros nachzulesen. 

ICYE umspannt die Welt

Heute ist ICYE in rund 40 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent. Jede nationale Organisation besitzt ihre eigene Struktur. Einheitlich geregelt ist hingegen die Durchführung der Sozialeinsätze im Rahmen der Internationalen ICYE-Föderation. Die nationalen Organisationen treiben gemeinsam die Qualitätssicherung und die Weiterentwicklung der Angebote voran. ICYE ist seit 1987 von der UNESCO als friedensstiftende Organisation anerkannt.

Europa rückt zusammen

Die Jugend in Europa ist heute mobil und dies soll nicht eine Frage des Geldbeutels sein! ICYE Schweiz gehört zu den ersten akkreditierten Organisationen in der Schweiz, welche im Rahmen des European Voluntary Service EVS nahezu kostenlose Sozialeinsätze ermöglichen können.

Damit setzt ICYE neue Akzente innerhalb von Europa und stärkt den Austausch auf dem alten Kontinent.